21 September 2021

Niederländisches Königspaar besucht Auping Fabrik

Wir sind stolz, mitteilen zu können, dass Seine Majestät der König und Ihre Majestät Königin Máxima am Dienstag, den 14. September, die Königlich Auping Fabrik besucht haben.

Das Königspaar stattete Deventer, Raalte und Olst-Wijhe, drei Gemeinden im südlichen Teil von Salland (Provinz Overijssel), einen regionalen Besuch ab. Dieser begann in Deventer und konzentrierte sich auf die Fähigkeit der Region, sich durch Zusammenarbeit kontinuierlich an neue Umstände anzupassen. König Willem-Alexander und Königin Máxima spazierten durch das Hafenquartier, besuchten einige Unternehmer und sprachen mit den Beteiligten über die Art und Weise, wie die Stadt Deventer ihre Stadtentwicklung gestaltet.

Nach dem Stadtspaziergang besuchte das Königspaar gemeinsam mit dem königlichen Kommissar von Overijssel, Andries Heidema, und dem Bürgermeister von Deventer, Ron König, unser Werk in Auping. Thema ihres Besuchs war die nachhaltige Produktion. Jedes Jahr werden in Europa 35 Millionen Matratzen weggeworfen. Durch Innovation, Nachhaltigkeit und Wiederverwendung von Materialien trägt unser Unternehmen gemeinsam mit Partnern dazu bei, das Problem des Matratzenabfalls zu verringern.

Letztes Jahr war Auping der erste Hersteller der Welt, der eine vollständig zirkuläre Matratze auf den Markt brachte. Das Königspaar sprach mit Auping CEO Jan-Joost Bosman und Produktentwickler Geert Doorlag über die Bemühungen um Innovation und Nachhaltigkeit. Zusammenarbeit ist sehr wichtig, um die Kreislaufwirtschaft zu verwirklichen und Herausforderungen zu bewältigen. Aus diesem Grund nahmen Job Dröge im Namen von Innofa und Chantal Jörissen im Namen von Covestro-Niaga als Partner innerhalb unserer Kreislauf-Lieferkette an dem Gespräch teil.

Anschließend erhielt das Königspaar eine kurze Fabriksbesichtigung. In unserem Nähatelier zeigten der Betriebsleiter Martijn van Haaf und seine Kollegen, wie wir unsere zirkulären Matratzen herstellen.

Wir blicken auf einen entspannten Besuch zurück, bei dem wir dem Königspaar etwas von der positiven Kraft von Auping und unserer Region zeigen konnten. Beim Abschlusstreffen im Schloss De Haere an der IJssel in Olst sagte König Willem-Alexander, er sei sehr dankbar, dass es uns trotz der Einschränkungen durch die Corona-Regeln gelungen sei, einen schönen regionalen Besuch in Salland zu organisieren. "Es war fantastisch", sagte der König, der erfahren hat, dass Salland seine eigene Identität hat.

Der Besuch in diesem Teil von Overijssel war der achtzehnte Regionalbesuch seit der Inthronisierung 2013 und der dritte in Zeiten von Corona.

Photo credits: © RVD und Bullet-Ray Fotografie und Vincent Jannink.