close
Auping
Deutsch
veelgestelde_vragen_beddengoed_header

Häufig gestellte FragenBettwaren

Häufig gestellte Fragen zu Bettdecken, Kissen und Betttextilien

Wie bekomme ich Flecken aus meinem Betttextilien heraus?
Für jede Art von Flecken gibt es eine eigene Behandlungsmethode, die du in unserem Fleckenratgeber nachlesen kannst.

Wie wähle ich die richtige Wärmeklasse für meine Bettdecke? 
Bei Auping teilen wir die Bettdecken  in Wärmeklassen oder Jahreszeiten ein. Die Bettdecken sind in den Ausführungen Sommer, Frühling/Herbst und 4-Jahreszeiten erhältlich.

Sommer: Leicht gefüllte Bettdecken, geeignet für die Sommermonate und für Menschen, die leicht schwitzen. Sie fallen unter die Wärmeklasse 4. Kombinierbar mit der Frühlings-/Herbstversion durch Knöpfe.

Frühling/Herbst: Wird auch als ganzjährig bezeichnet und eignet sich für fast das ganze Jahr. Für die meisten Menschen ist es auch im Winter warm genug. Diese fallen unter die Wärmeklasse 3. Durch Knöpfe mit der Sommerversion der Bettdecken zu kombinieren.

4-Jahreszeiten: Zwei Bettdecken (Sommer + Frühling/Herbst), die einzeln verwendet oder zu einer extra warmen Winterdecke zusammengefügt werden können. Damit erreichst du die Wärmeklasse 1. Außerdem kannst du sie an deine persönlichen Vorlieben anpassen. Bei einer Zwei-Personen-Decke kann es zum Beispiel sein, dass es der einen Person zu warm, der anderen aber zu kalt ist. Hierfür haben wir 2 Tipps:

  • Tipp 1: Eine 4-Jahreszeiten-Decke hat Knopflöcher, mit denen die einzelnen Bettdecken aneinander befestigt werden. Dank dieses praktischen Verschlusses musst du sie aber nicht vollständig miteinander verbinden, wenn es sich um eine Übergröße für 2 Personen handelt. Faltest du die Bettdecke nach oben zusammen und befestigst sie mit den Knopflöchern an der unteren Bettdecke, besteht eine Hälfte der Bettdecke aus 3 Lagen, die andere aus 1 Lage. So hat es die eine Person schön warm, während die andere Person nicht schwitzen muss. 

  • Tipp 2: Hast du oft kalte Füße? Falte den oberen Teil der 4-Jahreszeiten-Daunendecke über die Breite zusammen und befestige ihn mit den Knopflöchern am unteren Teil. So hat das Fußteil 3 Schichten und der Rest 1 Schicht, sodass deine Füße in der Nacht schön warm bleiben. 

Wie lange hält eine Auping Bettdecke?
Eine gute Bettdecke kann je nach Belastung und Pflege leicht 8 bis 10 Jahre halten. Die Bettwäsche schützt die Decke vor Abnutzung und Schweißbildung. Regelmäßiges Wechseln der Bettwäsche sowie Lüften und Reinigen der Bettdecke sind daher wichtig, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

Kann meine Bettdecke gereinigt werden?
Regelmäßiges Aufschütteln und Lüften (nicht bei grellem Sonnenlicht) reicht aus, um die Bettdecke frisch und luftig zu halten. Regelmäßiges Waschen der Bettwäsche sorgt außerdem dafür, dass die Bettdecke hygienisch bleibt. Das Waschen einer Bettdecke ist daher bei normalem Gebrauch nur etwa alle 4-5 Jahre erforderlich. Eine Daunen- oder Synthetikdecke kann gemäß den Anweisungen auf dem Waschetikett gewaschen werden. Wenn eine Bettdecke zu groß ist, um in der Haushaltswaschmaschine gewaschen zu werden, lasse sie in einer chemischen Reinigung oder einem Waschsalon reinigen. Verwende beim Waschen einer Daunendecke ein Feinwaschmittel (1/3 der normalen Dosierung), um eine Beschädigung der Daunen zu vermeiden und sicherzustellen, dass die Füllung nach dem Waschen schnell und gründlich trocknet. Wenn die Trocknung nicht schnell und gut genug erfolgt, kann sich ein durchdringender Geruch entwickeln, der nur schwer zu beseitigen ist. Auch wenn der Wäschetrockner anzeigt, dass die Bettdecke trocken ist, kann die Füllung im Kern noch feucht sein. Daher solltest du deine Bettdecke vorzugsweise ein zweites Mal mit einem feuchten Tuch trocknen, damit der Wäschetrockner weiterläuft. Wir raten davon ab, die Bettdecke draußen zu trocknen, da die Füllung nicht schnell genug trocknet.

Bei welcher Temperatur kann ich meine Bettdecke waschen?
Wir empfehlen dir, deine Bettdecke professionell reinigen zu lassen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Eine Wäscherei kann die Daunendecke in einer großen Waschmaschine mit ausreichender Kapazität waschen, so dass du sicher sein kannst, eine saubere und unbeschädigte Daunendecke zu erhalten. Wir raten davon ab, Daunendecken chemisch zu reinigen, da die Chemikalien die Daunen beschädigen können. Diese Option wird jedoch in der Waschanleitung erwähnt, da sie die beste Möglichkeit ist, das Einlaufen der Bettdecke zu verhindern. Wenn du keine ausreichend große Maschine hast oder eine Doppelbettdecke waschen möchtest, solltest du dich an eine Wäscherei wenden. 
Wenn du deine Bettdecke dennoch selbst waschen möchtest, empfehlen wir dir, sie bei 30°C zu waschen. Dies ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern auch ausreichend, um die Bettdecke und ihre Füllung sauber zu bekommen. Das Waschen bei 60°C stellt sicher, dass die Hausstaubmilbe abgetötet wird und ist möglich, wenn dies auf dem Waschetikett angegeben ist.

Wie lange hält mein Kissen?
Ein gutes Kissen kann leicht 3 bis 5 Jahre halten, je nach Belastung und Pflege. Mit Daunen und Kunstfasern gefüllte Kissen sollten regelmäßig aufgeschüttelt und gelüftet werden. Diese Kissen können auch gemäß der Waschanleitung gewaschen werden, aber nur, wenn es notwendig ist. Bei Latex-Kissen ist der Bezug abnehmbar und waschbar. Ein Moltonbezug verlängert die Lebensdauer eines Kissens.

Können Kissen nachgefüllt werden?
Die Synthetik- und Daunenkissen von Auping können durch den Reißverschluss nachgefüllt werden. Nachfüllpackungen sind in deinem nächsten Auping Store erhältlich.

Kann ich mein Kopfkissen in der Waschmaschine waschen?
Im Gegensatz zu Bettdecken können Kopfkissen in fast jeder Waschmaschine gewaschen werden. Es ist also durchaus möglich, sie zu Hause gemäß den Anweisungen auf dem Waschetikett zu waschen. Um die Stabilität der Waschmaschine zu gewährleisten, ist es ratsam, zwei Kissen gleichzeitig zu waschen. Außerdem ist es wichtig, dass die Füllung schnell und gründlich trocknet, um Geruchsbildung und Verstopfung zu vermeiden. Lege deshalb zum Beispiel zwei Tennisbälle in saubere Socken in den Trockner. Dadurch wird der Trocknungsprozess beschleunigt und ein Verklumpen verhindert. Verwende einen Kopfkissenbezug aus Molton, damit du dein Kopfkissen nicht so oft waschen musst. Bei Latexkissen kann nur der Bezug gewaschen werden.

Temperatur: Waschen bei mindestens 30°C und höchstens 60°C. Halte dich genau an die Angaben auf dem Pflegeetikett.
Schleuderdrehzahl: Verwende die höchste Drehzahl, um so viel Feuchtigkeit wie möglich zu entfernen.
Ausspülen: Führe einen zusätzlichen Spülgang durch, um sicherzustellen, dass die Seife vollständig entfernt wurde.
Seife: Sanfte Seife ohne Zusatzstoffe. Vorzugsweise ein spezielles Daunenwaschmittel für daunengefüllte Kopfkissen.
Weichspüler: Verwende keinen Weichspüler, da er die Daunen und Federn aufweicht und die Elastizität verringern kann.
 

Wie pflege ich mein Latex-Kissen?
Bei normalem Gebrauch genügt es, das Kissen regelmäßig zu lüften, aber bitte nicht in der prallen Sonne. Es reicht aus, das Schlafzimmer jeden Tag mindestens eine halbe Stunde zu lüften, um das Kopfkissen zu schonen. Der Bezug eines Latexkissens mit Reißverschluss ist gemäß der Waschanleitung waschbar. Das Latex selbst ist nicht waschbar. Um die Lebensdauer deines Kissens zu verlängern, empfiehlt sich ein Molton-Kissenbezug.

Extra Tipp!
Es wird empfohlen, Bettbezüge und Spannbetttücher wöchentlich und Molton Matratzenschoner oder Kissenbezüge einmal im Monat zu waschen. Beachte immer die Waschanleitung auf dem Etikett des Bettbezugs. Wenn du ein verstellbares Bett hast, kannst du es leicht anheben. Du musst dich dann nicht mehr bücken, um das Bett zu wechseln. Praktisch auch zum Staubsaugen unter dem Bett.

 

Newsletter
Kvinde står ved seng og kigger ud gennem vindue

Bleib auf dem Laufenden

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre als Erstes von besonderen Aktionen und Produktneuerungen.

Jetzt anmelden