Wie sieht der zirkuläre Recyclingprozess aus?

Bei Auping arbeiten wir für eine Welt ohne Verschwendung. Unser Ziel ist es, dass keine Matratze auf der Müllhalde oder in der Müllverbrennungsanlage landet. Mit Auping Evolve übernehmen wir als Matratzenhersteller Verantwortung: mit der Entwicklung einer Matratze, deren Materialien für die unbegrenzte Wiederverwendung geeignet sind. Alle Materialien können immer wieder zu einer neuen Auping Matratze recycled werden. So produzieren wir keinen Abfall mehr, es müssen keine Materialien verbrannt werden und wir schließen den Kreislauf. Das ist zirkulär. Und so sehen wir die Zukunft.


Wo stehen wir jetzt?
Das Produkt (2020)

Mit der Auping Evolve haben wir eine Matratze aus Polyester und Stahl entwickelt, deren einzelne Schichten und verschiedene Teile wieder leicht voneinander zu trennen sind, da diese mit dem eigens dafür entwickelten Niaga®-Haftmittel miteinander verbunden sind. Alle wieder voneinander gelösten Teile können nach Gebrauch zu wertvollen Rohstoffen wiederaufbereitet werden, aus denen dann eine neue Matratze hergestellt werden kann. Dieses Recyclingverfahren ist in kleinem Maßstab getestet und erprobt worden. Ein Durchbruch in der Matratzenindustrie.

Was geschieht mit den zurückgegebenen zirkulären Matratzen?
Optimierung des Recyclingprozesses (2020-2025)

Jetzt ist es an der Zeit, den Recyclingprozess zu optimieren und ihn so effizient wie möglich zu gestalten. Dies tun wir gemeinsam mit unseren Lieferanten und Materialverarbeitern, sodass wir in einigen Jahren ein Recyclingverfahren für große Mengen von zurückgegebenen zirkulären Matratzen entwickelt haben werden. Wir nutzen auch das Wissen und die Erfahrung einer ausgereiften, qualitativ hochwertigen Recycling-Infrastruktur, wie z.B. PET-Flaschen aus Polyester. Die kleine Anzahl von Auping Evolve Matratzen, die bereits nach Deventer zurückgeschickt wurden, verwenden wir, um unseren Recyclingprozess weiter zu optimieren.


Was, wenn sehr viele Matratzen zurückkommen?
Vollständig geschlossener Kreislauf (ab 2026)

Zu diesem Zeitpunkt ist der Recyclingprozess eingerichtet und in der Lage, alte zirkuläre Matratzen ordnungsgemäß zu verarbeiten. Aber wie stellen wir sicher, dass die gebrauchten zirkulären Matratzen auch den richtigen Recyclingprozess durchlaufen?

Wir brauchen auch dich für die ordnungsgemäße Abwicklung: Wenn du eine Auping Evolve kaufst, registriere dich bitte, damit wir dich über diesen Rückgabeprozess auf dem Laufenden halten können. Wenn du beschließt, dass es Zeit für eine neue Matratze ist, sorgen wir dafür, dass deine gebrauchte zirkuläre Matratze nicht auf der Müllhalde landet.

Übrigens sind wir damit nicht allein: Die niederländische Regierung ist auch über die Abfallmenge besorgt, die alte Matratzen derzeit erzeugen. Deshalb arbeiten sie mit uns als niederländischem Unternehmen an Gesetzen und Vorschriften, wonach alte, ausrangierte Matratzen nur an anerkannte Matratzenrecyclingunternehmen oder Abfallstationen zurückgegeben werden dürfen. Dadurch wird bald ein transparenter Rückfluss entstehen.